Über mich

Dithmarschen, Itzehoe und ich

Ich mag „Land und Leute“, wie man so sagt.
Ich bin aufgewachsen in Itzehoe und schätze den geraden, ehrlichen Ton der Menschen in dieser Region.
Gerade heraus und ehrlich bin ich deshalb auch mit meinen Mandanten.

Was ist mir bei der Arbeit wichtig?

Ich bleibe mir selbst treu.
Ich
– arbeite gerne und von ganzem Herzen – oder gar nicht.
– kenne und mag die Menschen in Dithmarschen und Schleswig-Holstein.
– informiere meine Mandanten realistisch.
– rate von Klagen ab, wenn die Erfolgsaussichten zu gering sind.
– rate zu Tischgesprächen, wenn Geschäftskontakte auf dem Spiel stehen.
– informiere im Erstgespräch über die Kosten.

Meine Begeisterung für das Recht

Ich habe mich während der Schulzeit für vieles interessiert:
Land- und Forstwirtschaft, Musik und Medizin und erkannte früh eine Gemeinsamkeit aller dieser Fächer:
Überall gab es Rechtsprobleme.
Daher studierte ich von 1996 bis 2001 Jura in Kiel.
Meine Referendarszeit führte mich zur Staatsanwaltschaft nach Flensburg, zum Amtsgericht nach Husum, zur Kriminalpolizei nach Itzehoe und in eine Rechtsanwalts-und Notarkanzlei nach Schenefeld/Mittelholstein.
Seit 2004 bin ich Rechtsanwältin.

Meine eigene Kanzlei

Meine eigene Kanzlei habe ich 2018 gegründet.
14 Jahre Berufserfahrung in größeren Kanzleien haben mir zurvor das notwendige Handwerkszeug und die notwendige Führungsstärke verschafft.
Von meinen damaligen erfahrenen Kollegen habe ich Flexibilität und in manchen Fällen auch unkonventionelle Verhandlungswege kennen- und schätzen gelernt.
Vor Gericht und in außergerichtlichen Verfahren bin ich als erfahrene, faire und durchsetzungsstarke Verhandlerin bekannt.

Notarin

Nach dem Bestehen der notariellen Fachprüfung, in dem vier mehrstündige Klausuren und eine mündliche Prüfung stattfanden, dem Vorliegen der allgemeinen und örtlichen Wartezeit in Dithmarschen, der Fortbildung und der Praxisausbildung wurde ich 2017 zur Notarin bestellt.

Rechtsanwältin: meine Spezialisierungen

Steuerrecht
Ich bin seit 2012 Fachanwältin für das Steuerrecht.
Durch kontinuierliche, nachgewiesene Rechtsfortbildung jedes Jahr darf ich diesen Titel führen und behalten.

Zusätzlich habe ich in Münster Steuerwissenschaften studiert.
Meine Masterarbeit behandelte das Thema „Einkünfteerzielungsabsicht bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung“. Das Studium habe ich mit dem akademischen Grad „Master of laws (LL.M.)“ abgeschlossen.

Weiter habe ich an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel bei Herrn Prof. Michael Fischer promoviert.
Das Thema meiner Doktorarbeit lautet: „Die Voraussetzungen der umsatzsteuerlichen Organschaft unter Berücksichtigung des Unionsrechts.“
Die Arbeit wurde mit „magna cum laude“ bewertet und erhielt im Jahre 2019 den Wissenschaftspreis des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.V..

Die Laudatio und meinen Vortrag ist unter folgendem Link abrufbar (ab Minute 06:00): Verleihung des Wissenschaftspreis 2019

Verkehrsrecht
Ich bin seit 2008 Fachanwältin für Verkehrsrecht.
Dazu sind als theoretischer Nachweis nach einem Vorbereitungslehrgang mehrere Aufsichtsarbeiten zu bestehen und insgesamt in drei Jahren mindestens 160 Fälle im Verkehrsrecht (Unfallsachen, Bußgeldsachen, Verkehrsstrafsachen) zu bearbeiten, wovon mindestens 60 gerichtliche Fälle sein müssen.

Meine Mitarbeiterinnen

Frau Heike Denzer und Frau Svenja Faßbinder sind meine beiden hervorragenden Mitarbeiterinnen.
Sie sind erfahrene Rechtsanwalts-und Notarfachangestellte, die ich bereits seit vielen Jahren kenne und sehr schätze.
Sie unterliegen ebenfalls ab dem ersten Gespräch mit Ihnen der Schweigepflicht.
Sie nehmen telefonisch Ihre Wünsche entgegen, vergeben Termine, sammeln Informationen, bereiten Urkunden vor, versenden Vollmachten und vieles mehr. Weiter sind sie in meinem Team für alles Organisatorische zuständig.

Kontaktdaten von Frau Heike Denzer und Frau Svenja Faßbinder:
Mail: info@notarin-jonas.de
Telefon: +49 4852 / 940 3400
Fax: 04852 / 940 3402